Herzlich Willkommen

Eine spannende Lego Woche in Emmerzhausen geht zu Ende...    

Das typische Klackern, wenn nach Lego-Steinen gesucht wird, war vergangene Woche im Dorfgemeinschaftshaus Emmerzhausen zu hören, als rund 50 Kinder ihre Stadt bauten: Burgen, Hochhäuser, Brücken und Achterbahn waren nur ein Querschnitt dessen, was die Kinder emporwachsen ließen. Jürgen Platzen, Kinderreferent vom Kidsteam Westerwald (Weitefeld), hatte grob geschätzt 300 000 Steine zur Eltern-Kind-Bauzeit mitgebracht. Das Kidsteam ist ein Arbeitsbereich des Missionswerks (Sinsheim), und nun war es wieder beim CVJM und der Ev. Gemeinschaft Emmerzhausen zu Gast. Bei der Aktion möchte man die gute Botschaft der Bibel plus Werte vermitteln. Es wurde gemeinsam gesungen, und es waren Geschichten aus der Bibel zu hören. Danach wurde gemeinschaftlich gebaut. Jeder könne sich frei entfalten, aber man müsse eben auch Grenzen erkennen, sagte Platzen zum Stichwort Werte vermitteln. Nach einem Familiengottesdienst in der Kapelle, den Platzen gestern mit den Mitarbeitern von CVJM und Ev. Gemeinschaft gestaltete, ging es zur Stadtbesichtigung. Rund 15 ehrenamtliche Helfer von CVJM und Ev. Gemeinschaft waren bei der Aktion aktiv, so Klaus Mudersbach, ehemaliger Gemeindeleiter. Viele Frauen hätten Snacks zur Stärkung der Kinder bereit gestellt. Zufrieden mit der Resonanz zeigte sich Gisbert Runkel vom Gemeindevorstand, der selbst mithalf, einen Fernsehturm für die Stadt zu bauen. Gestern wurde wieder abgebaut. Mit dem Sortieren der Steine seien rund 35 Personen drei bis vier Stunden beschäftigt, so Platzen.